oh du schöne Vorweihnachtszeit

Eine Weisheit sagt:

„Wenn du keine Zeit hast, nimm dir welche.“

Gerade in der Vorweihnachtszeit hört man oft, dass die Menschen Verpflichtungen nachhetzen, Termine sich häufen, ein Anlass dem Nächsten folgt.  Zu lesen und hören ist dies im Moment oft, in den Medien.  Aber stimmt das wirklich? Haben wir nicht alle stets und immer viel zu tun, auch ausserhalb der Adventszeit? Sollten wir nicht gerade jetzt einmal mehr zur Ruhe finden, innehalten, über die vielen Lichter staunen uns Zeit für wärmende Getränke und Gespräch nehmen? Ich finde schon. Wieso sollte es uns denn gerade jetzt schwerer fallen als sonst uns etwas Gutes zu tun?

 

Vielleicht liegt unser Gefühl des „gestresst-sein“ manchmal nur daran, was wir in der Adventszeit alles so tun oder welche Verpflichtungen von aussen auferlegt werden. Mein Tipp ist, auch wenn in der Agenda keine Zeit dafür vorgesehen ist:

Ein Ausflug in die Sonne, das Glitzern des Schnees sehen, die weite Fernsicht zu den Bergen geniessen, frische Luft atmen, auf einer Bank verweilen, die Ruhe und Einsamkeit geniessen. Für ein paar Stunden nichts tun - ausser geniessen.

Ein kurzer Ausflug dieser Art schafft Kraft für den Alltag, sortiert ganz automatisch die Gedanken und stärkt noch dazu unser Immunsystem.  Ich durfte dies gestern Vormittag geniessen. Mitten in der Woche – es war einzigartig schön.  Dafür verordnete ich mir eine Pc und Handypause, hörte den Anrufbeantworter nicht ab, kochte einfach und liess den Haushalt ruhen. So einfach und so wertvoll.

Ines